Kategorie: <span>Peru</span>

Peru: Corona-Update aus Lima

Unser Projektpartner Aynimundo in Peru arbeitet mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen sowie ihren Familien. Wie hat sich die Arbeit in den Armenvierteln im Süden der peruanischen Hauptstadt Lima durch die Corona-Pandemie verändert? Die Kindernothilfe-Freiwillige Ilse Kreiner berichtet. weiterlesen

Für mehr Inklusion in Peru: Ein Tag bei Aynimundo

Maltherapie
Die kleine Künstlerin ist stolz auf ihr Werk, das sie im Projekt Aynimundo gemalt hat

Die Sonne müht sich durch Wolken und Dunst. Man ahnt, es wird wieder ein schwülheißer Sommertag in Lima/Peru. Auch im Projekt Aynimundo beginnt der Arbeitstag. Mein Name ist Ilse Kreiner und ich arbeite nun schon das zweite Mal im Rahmen des Kindernothilfe-Freiwilligenprogramms im Projekt Aynimundo, welches Inklusion in der Gesellschaft fördert, mit. Heute werde ich davon berichten, wie ein Tag im Projekt Aynimundo aussieht. 

weiterlesen

Peru: Erste Erfolge für Jungunternehmen

Maria Ramos zum Beispiel produziert vor allem T-Shirts und verkauft sie über das Internet
Maria Ramos produziert vor allem T-Shirts und verkauft sie über das Internet

Mein Name ist Ilse Kreiner, ich melde mich aus dem Projekt “Aynimundo” in Lima in Peru. Im Dezember 2018 habe ich von einem von Aynimundo angebotenen Kurs für Jungunternehmer erzählt. Einige der damals 17 Teilnehmer haben ihre unternehmerischen Pläne aus privaten Gründen auf Eis gelegt oder ihren Lebensmittelpunkt verlegt. Bei einigen jedoch zeigen sich bemerkenswerte Fortschritte. weiterlesen

Peru: Workshop für Jungunternehmerinnen

Ilse Kreiner beim Workshop
Ilse Kreiner beim Workshop (Quelle: Aynimundo)

Was möchte ich verkaufen, wie präsentiere ich es am besten, und wie funktioniert eigentlich eine Kostenkalkulation? Klingt trocken, so ein Workshop für Jungunternehmerinnen. Den Teilnehmerinnen in Peru hat’s trotzdem Spaß gemacht. Eine Geschichte über peruanische Verkaufsgenies und ihren Weg in die Selbstständigkeit. weiterlesen