Haiti: Erfolge bei den Karate-Kids

Schülerinnen aus Haiti üben sich erfolgreich in Karate – Foto: Erhard Stückrath

2016 richtete Hurrikan „Matthew“ viel Zerstörung auf Haiti an. Daher startete die Kindernothilfe zusammen mit ihrer Partnerorganisation AMURT sogenannte „Child Friendly Spaces“ (Kinderschutzzentren). An insgesamt 18 Schulen und in sechs Gemeinden profitierten über 1.200 Kinder von diesen Zentren. Die Schwerpunkte der Einrichtungen liegen unter anderem in Bildung, Hygiene, gewaltfreie Kommunikation – und in Karate-Kursen! Vor allem diese kamen bei den Kindern besonders gut an. weiterlesen

Haiti: Gute Nachrichten nach Hurrikan „Matthew“

Mitarbeiter prüfen den Zustand der Saline in Haiti (Quelle: Erhard Stückrath)
Mitarbeiter prüfen den Zustand der Saline in Haiti – Foto: Erhard Stückrath

2016 traf Hurrikan „Matthew“ die nordwestliche Küste von Haiti besonders schlimm. Unter den unzähligen zerstörten Gebäuden der Region befand sich auch die zuvor im Ort Anse Rouge errichtete Saline zur Salzgewinnung. Die Kindernothilfe und AMURT, eine ihrer Partnerorganisationen in Haiti, bauten mit Familien und Selbsthilfegruppen die gesamte Anlage wieder auf. Im November erwartet das Dorf die erste Salzernte – inklusive einem ganz besonderen Salzkristall, der Hoffnung macht.

weiterlesen